Scientology in Berlin – Beckstein fordert Überwachung

http://www.n-tv.de/753003.html

Also ich finds gut 😀

Scientology hat am heutigen Samstag eine Hauptstadtrepräsentanz in
Berlin eröffnet. Nach Polizeiangaben reisten rund 1.500
Scientology-Anhänger aus Deutschland und Europa an. Einige Anwohner
protestierten mit Schildern wie "Gehirnwäsche. Nein Danke."

Bayerns Innenminister Günther Beckstein forderte unterdessen eine
bundesweite Überwachung der Organisation durch den Verfassungsschutz.
"Es ist unabdingbar nötig, dass Scientology in allen Bundesländern
sorgfältig beobachtet wird", sagte der CSU-Politiker der "Berliner
Zeitung". Nur dann habe Scientology keine Schlupflöcher. "Es reicht
nicht, dass das Bundesamt für Verfassungsschutz Scientology beobachtet",
sagte Beckstein. Scientology sei keine religiöse Bewegung. "Sie ist
vielmehr ein Unternehmen, dem es um wirtschaftliche und politische Macht
geht."

Beckstein kritisierte Berlins Innensenator Körting (SPD), der nach
Gerichtsurteilen die Beobachtung durch den Landesverfassungsschutz
eingestellt hatte. "Durch die fehlende Beobachtung konnte Scientology
die Vorbereitungen zu einer Berliner Zentrale treffen, ohne dass es
rechtzeitig bemerkt wurde", unterstrich der bayerische Innenminister.

Beckstein kündigte eine Initiative auf europäischer Ebene gegen
Scientology an. "Es ist notwendig, die Bekämpfung von Scientology auch
auf europäischer Ebene voranzubringen".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.